Individuelle Ernährungsberatung für Ihren Hund und Ihre Katze

Ernährungsberatung - das klingt im ersten Moment, wirft man einen Blick in die Medien, vielleicht nach Lifestyle-Thema und Überspanntheit in einer überfrachteten Informationswelt. Doch Ernährungsberatung ist gerade bei Hund und Katze eine oft unverzichtbare und essentielle Maßnahme, um den Besitzern die Physiologie und die Bedürfnisse eines Hundes oder einer Katze nahezubringen und so Krankheiten vorzubeugen.

Denn oft ist das Bild unserer vierbeinigen Lieblinge vollkommen verzerrt: Auch wenn sie als vermeintlich sanfte und kuschelige, kleine oder große Gefährten in unseren Menschenfamilien leben, so sind sie doch evolutionär bedingt Raub- und Beutetiere geblieben und dementsprechend funktioniert ihr Körper bzgl. Ernährung und Verdauung. Hunde z. B. mit Süßigkeiten als Leckerli oder Katzen mit Kuhmilch verwöhnen zu wollen (letzteres ist ein Gerücht bzw. eine Unkenntnis, die sich hartnäckig hält: Katzen vertragen keine Kuhmilch, da ihnen zur Verwertung die notwendigen Enzyme fehlen! Durchfall und schlimmeres sind rasch die Folge) ist ein Unding, das die Tiere irgendwann mit der Einbuße ihrer Gesundheit bezahlen müssen.

Doch durch entsprechende Kenntnisse und die richtige Umsetzung in der alltäglichen Fütterung können Sie Ihrem Tier bereits präventiv ein langes und freudvolles Leben sichern. Und bei der Ernährungsumstellung und diätetischen Maßnahmen bei Leiden und Erkrankungen ist eine individuelle Ernährungsberatung in jedem Fall angebracht.

Lesen Sie deshalb im Folgenden einige grundsätzliche Informationen über die Physiologie unserer vierbeinigen Freunde und die Ernährung von Hund und Katze. So mancher Leser wird feststellen, dass Ernährungsberatung für Hunde und Katzen durchaus ihren Sinn hat, um notwendiges Wissen über die richtige und gesunde Fütterung zu vermitteln.